HypeFlow und Höhenflug

Macht das Alles einen Sinn, und soll das ewig so weitergehen? Kann ich einmal etwas erreichen, ohne dafür schuften zu müssen?

Viele Menschen ziehen ihre Befriedigung ausschliesslich aus dem Erreichen von Zielen. Burnout und ähnliche Symptome zeigen an, dass hier Alternativen gefunden werden müssen. In solchen Situationen drängt es sich auf, sich auf einen Höhenflug zu begeben. Ausbrechen, auch nur ein wenig, aus den Schranken des oft monotonen Alltags fördert die Entstehung eines neuen Zugangs zu den eigenen Kräften. Wer die Höhenflug-Methode für sich selbst oder für seine Kunden oder Klienten lernen möchte, kann seit 2015 bei Claude André Ribaux eine activeFlow Aktivwach-Hypnose Ausbildung buchen.

Positive Resultate von Höhenflügen

  • Abbau von Stresssymptomen,
  • Schmerzreduktion, häufig sogar dauerhaftes Verschwinden von chronischem Schmerz,
  • intensives Glücksgefühl durch die Produktion von Beta-Endorphinen,
  • die Anregung unbewusster Suchprozesse mit Hilfe einer „heilsamen Verwirrung“, welche vertraute, eingefahrene Bewertungsmuster für aktuelle oder biografische Konfliktthemen ausser Kraft setzen kann.
  • Verstärkter Informationsaustausch zwischen den beiden Hirnhälften (corpus callosum). Dadurch entsteht eine erhöhte Durchblutung im Gehirn, was den Zugang zu kreativen und intuitiven Potenzialen des Gehirns verbessert. Durch willentlich gesteuerte Denkprozessen wären diese Zugänge im Alltags-Wachbewusstseins nicht möglich.
  • Auf diese Weise wird die heilsame Integration von Körper, Seele und Geist gefördert.

Führungskraft nach einem Höhenflug: „Das belastende Thema hat sich vollkommen aufgelöst. Ich sitze in meinem Büro und spüre in jedem Augenblick, wenn ich es möchte, die Existenz des Flows und des Höhenflugs. Das Tor steht jederzeit offen. Ich fühle mich darin geborgen und sicher.“ Was ist geschehen?

Physiologisch betrachtet läßt sich vermuten, daß ihr Nervensystem mit etwas Übung wiedererlernt hat, Theta-Wellen auch im Alltags-Wachbewusstsein zu produzieren. D.h. diese Führungskraft erlebt, dass Flow-Erleben auch bei der Arbeit wieder möglich ist. Das Höhenflugerlebnis kann also auch Einzug halten in ein Büro (auch als Burnout-Prophylaxe!).