Dyslexie (Lese-Rechtschreib-Störung)

Dyslexie

Ihre erste Anlaufstelle bei Dyslexie oder Dyskalkulie in der Schweiz: http://www.bea-ribaux.ch/

„Heute werden Störungen im Lesen und Schreiben bedeutungsgleich als Lese-Rechtschreib-Störung (LRS), Schriftspracherwerbstörung, Legasthenie und Dyslexie bezeichnet. Der in der internationalen Fachliteratur verwendete Begriff Dyslexie (griech.: dys: fehlerhaft, gestört, lexis: Sprache, Rede Wort), beschreibt trefflich das Hauptproblem: die Schwierigkeit in der Verarbeitung des einzelnen Wortes in der Schriftsprache.

Definiert wird Dyslexie nach ICD-10 als spezifische und eindeutige Beeinträchtigung in der Entwicklung der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten, wobei wir dann von einer spezifischen Störung sprechen, wenn folgende Aussagen zutreffen:

1. Die Lese-Rechtschreib-Leistungen liegen deutlich unter dem Niveau, das aufgrund des Alters, der Intelligenz und der Bildung zu erwarten wäre.

2. Diese Störung kann nicht durch fehlenden Schulbesuch, Fremdsprachigkeit, Minderungen des Seh- und Hörvermögens oder sonstige Erkrankungen erklärt werden.“ (Weisshaupt, Rahel und Jokeit, Hennric: Zur Neuropsychologie von Dyslexie und Dyskalkulie, in: Lichtsteiner Müller, Monika (Hrsg.)(2011): Dyslexie, Dyskalkulie. Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule. hep Verlag, Bern, S.33.)

Kontakt- und Anlaufstellen

Verbände, Coachs, TherapeutInnen, die eine ähnliche Philosophie vertreten oder deren Mitglieder wir sind:

DLV Deutschweizer Logopädinnen und Logopädenverband http://www.logopaedie.ch/

ZBL Zürcher Berufsverband Logopädinnen und Logopäden http://www.zbl.ch/

SAL Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Logopädie http://www.logopaedieschweiz.ch/

VDS Verband Dyslexie Schweiz   http://www.verband-dyslexie.ch

Dachverband Legasthenie Deutschland e.V. http://www.legasthenieverband.org

EÖDL Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie http://www.legasthenie.at/ Österreichs größter Legasthenieverband mit Aktivitäten aus allen Bundesländern.